Archiv
Deutsche Anleihen: Schwach nach US-Arbeitsmarktbericht

Der deutsche Rentenmarkt hat nach dem überraschend positiven US-Arbeitsmarktbericht für Oktober kräftig nachgegeben. Der richtungweisende Euro-Bund-Future gab am frühen Abend um 0,49 Prozent auf 116,68 Punkte nach.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat nach dem überraschend positiven US-Arbeitsmarktbericht für Oktober kräftig nachgegeben. Der richtungweisende Euro-Bund-Future gab am frühen Abend um 0,49 Prozent auf 116,68 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,056 Punkte auf 3,896 Prozent. Die Beschäftigtenzahl in den USA war im Oktober zum Vormonat mit 337 000 deutlich stärker gewachsen als von Experten erwartet. Diese hatten nur mit einem Plus von 175 000 gerechnet.

Der Anstieg des Euro bis auf ein neues Allzeithoch von 1,2 951 Dollar konnte den Anleihenmarkt nicht stützen. Der US-Arbeitsmarktbericht habe den Markt mit einer perfekten Entschuldigung versorgt, Anleihen zu verkaufen, sagten Händler. Die letzten Monate seien sehr gut gelaufen, nun würden Gewinne mitgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%