Archiv
Deutsche Anleihen: Schwindende Zinsängste in den USA treiben Rentenmarkt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Rentenmarkt hat am Dienstagnachmittag vonschwindenden Zinsängsten in den USA profitiert. Der richtungweisendeEuro-Bund-Future legte bis gegen 17.15 Uhr um 0,49 Prozent auf112,59 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe gab 0,066 Punkteauf 4,314 Prozent nach.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Rentenmarkt hat am Dienstagnachmittag vonschwindenden Zinsängsten in den USA profitiert. Der richtungweisendeEuro-Bund-Future legte bis gegen 17.15 Uhr um 0,49 Prozent auf112,59 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe gab 0,066 Punkteauf 4,314 Prozent nach.

"Die US-Daten waren für die Rentenmärkte eine Erleichterung", sagte AnalystMitul Kotecha von Credit Agricole Indosuez. Die Marktteilnehmer blickteninsbesondere auf die Kernrate ohne die schwankungsanfälligen Energiepreise.Diese habe sich im Mai um "moderate 0,2 Prozent" zum Vormonat erhöht. DieGesamtrate verzeichnete mit 0,6 Prozent unterdessen den stärkten Anstieg seitJanuar 2001.

Eine Leitzinserhöhung um 0,50 Prozentpunkte Ende Juni durch die US-Notenbankauf dann 1,50 Prozent ist Händlern zufolge etwas unwahrscheinlicher geworden.Analysten erwarten überwiegend eine Leitzinserhöhung um 0,25 Prozentpunkte.US-Notenbankpräsident Alan Greenspan hatte in der vergangenen Woche an denMärkten die Sorge vor einer kräftigeren Zinserhöhung geweckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%