Archiv
Deutsche Anleihen: Steigender Ölpreis lässt Festverzinsliche ins Plus drehen

Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag im Nachmittagshandel ins Plus gedreht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis Handelsschluss um 0,03 Prozent auf 116,90 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,003 Punkte auf 3,859 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag im Nachmittagshandel ins Plus gedreht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis Handelsschluss um 0,03 Prozent auf 116,90 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,003 Punkte auf 3,859 Prozent. Zu Handelsbeginn hatten die Festverzinslichen aufgrund von Gewinnmitnahmen noch Verluste hinnehmen müssen.

Der erneut auf Rekordstände gestiegene Rohölpreis habe die Anleihen beflügelt, sagten Händler. "Der hohe Ölpreise bleibe eine der wichtigsten Stützen der Festverzinslichen", hieß es bei der Investmentbank BNP Paribas. Der Ölpreis hatte am Freitag in New York mit 55,39 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%