Archiv
Deutsche Anleihen: Steigender Ölpreis treibt Anleihen nach oben

Der steigende Ölpreis hat die Kurse europäischer Staatsanleihen am Mittwoch weiter nach oben getrieben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis 14.00 Uhr um 0,10 % auf 115,75 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,014 Punkte auf 4,012 %.

dpa-afx FRANKFURT. Der steigende Ölpreis hat die Kurse europäischer Staatsanleihen am Mittwoch weiter nach oben getrieben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis 14.00 Uhr um 0,10 % auf 115,75 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,014 Punkte auf 4,012 %.

Der Anleihenmarkt profitiere von den steigenden Ölpreisen, aber auch von schwächer als erwartet ausgefallenen Inflationszahlen, sagte Audrey Childe-Freeman, Analyst bei Cibc World Markets. Der hohe Ölpreis habe die Befürchtung genährt, dass die weltweite Konjunkturerholung sich in Folge steigender Energiekosten abschwächen werde. Der Ölpreis war am Mittwoch an der New Yorker Warenterminbörse Nymex erstmals über die Marke von 47 $ je Barrel (159 Liter) gestiegen. Der Preis kletterte bis auf 47,04 $ und übertraf damit das erst am Vorabend aufgestellte Rekordhoch von 46,96 $.

Die Inflationsdaten aus der Eurozone im Juli verringerten jedoch die Befürchtung, dass die Europäische Zentralbank (EZB) bald die Leitzinsen erhöht, sagten Händler. Die Jahresinflationsrate war von 2,4 % im Juni auf 2,3 % zurück gegangen.

Die Finanzagentur des Bundes hat bei der Aufstockung der zehnjährigen Anleihe mit Laufzeit bis Juli 2014 insgesamt 6,5855 Mrd. ? ab 101,58 % zugeteilt. Die Durchschnittsrendite habe bei der Aufstockung 4,05 % betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%