Archiv
Deutsche Annington erwirbt 4 500 Mietwohnungen der RWE

Die Deutsche Annington übernimmt 4 500 Mietwohnungen des Essener Energiekonzerns RWE .

dpa-afx ESSEN/DÜSSELDORF. Die Deutsche Annington übernimmt 4 500 Mietwohnungen des Essener Energiekonzerns RWE . Nach erfolgter Kartellamtsgenehmigung würden die entsprechenden Verträge zwischen der Deutschen Annington Immobilien Gruppe (Düsseldorf) und der RWE Systems Immobilien Gruppe (Essen) in Kürze unterzeichnet, teilten die beiden Unternehmen am Freitgabend mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Die Wohnungen befänden sich in Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern in den Großräumen Essen und Köln, teilten die beiden Unternehmen weiter mit. Damit habe RWE Systems Immobilien ihr selbst gestecktes Ziel nahezu vollständig erreicht, sich im Rahmen der Veräußerung nicht betriebsnotwendiger Immobilien auch vom kompletten Wohnungsbestand zu trennen.

Der Wohnungsbestand umfasse eine Gesamtwohnfläche von rund 300 000 Quadratmetern. Bis zum Verkauf sei die RWE Systems mit der Verwaltung der Immobilien beauftragt, hieß es. Diese würden von den RWE-Konzerngesellschaften Rheinbraun Immobilien und Fundus gehalten.

Einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Freitagausgabe) zufolge hatte auch die RAG Immobilien Interesse an den Wohnungen, doch offenbar entschied am Ende der höhere Preis für Annington. Die Deutsche Annington verfügte bisher laut WAZ über rund 75 000 Wohnungen und gehörte damit schon zu den großen Akteuren auf dem deutschen Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%