Deutsche Automobilvermieter
Sixt sieht sich weiter als unangefochtenen Marktführer

Die Pullacher Sixt AG sieht sich entgegen der Darstellung des Konkurrenten Europcar weiterhin als führender deutscher Automobilvermieter. Das MDax-Unternehmen werde im Gesamtjahr 2002 im Inland mit Vermieterlösen auf dem Niveau des Vorjahres von knapp 500 Millionen Euro "unangefochtener Marktführer" bleiben, teilte Sixt heute in Pullach mit.

vwd PULLACH. Das Geschäftsvolumen von Sixt übertreffe das von Europcar damit um fast ein Fünftel. Europcar sei mit prognostizierten Erlösen von rund 416 Millionen Euro weiterhin "die Nummer zwei im Markt".

Die Europcar Deutschland GmbH hatte am Vortag mitgeteilt, dass das Hamburger Unternehmen im Inland an Sixt vorbeigezogen sei. Europcar liege mit einem Marktanteil von über 23 Prozent knapp vor Sixt mit rund 23 Prozent, hieß es. Laut Sixt sind jedoch mit Blick auf die Umsatzerwartungen für das laufende Geschäftsjahr keine Marktanteilsverschiebungen an der Spitze der Branche zu erwarten.

Der Pullacher Automobilvermieter habe im vergangenen Jahr nach Berechnungen des Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands (BAV) auf Umsatzbasis einen nationalen Marktanteil von 23,4 Prozent und der Konkurrent aus Hamburg 17,3 Prozent erreicht, hieß es. Sixt will nach früheren Angaben im Gesamtjahr insgesamt einen Umsatz von 2,34 Mrd Euro sowie ein Vorsteuerergebnis von 34,5 Millionen Euro erzielen, was einem Plus von 15 Prozent entspricht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%