Archiv
Deutsche Bank: Aktienrechtliche Fragen im Mannesmann-Prozess klären

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Aufsichtsrat der Deutsche Bank AG < DBK.ETR > hat sich für eine generelle Klärung der im Mannesmann-Prozess aufgeworfenen aktienrechtlichen Fragen ausgesprochen. Dies sei "aus Gründen der Rechtssicherheit dringend geboten", teilte das Kontrollgremium am Donnerstag nach seiner Sitzung in Frankfurt mit. Das Düsseldorfer Landgericht hatte Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und weitere Angeklagte in der vergangenen Woche zwar freigesprochen, gleichzeitig in der umstrittenen Prämienausschüttung an Mannesmann- Manager aber einen Verstoß gegen das Aktiengesetz gesehen.

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Aufsichtsrat der Deutsche Bank AG < DBK.ETR > hat sich für eine generelle Klärung der im Mannesmann-Prozess aufgeworfenen aktienrechtlichen Fragen ausgesprochen. Dies sei "aus Gründen der Rechtssicherheit dringend geboten", teilte das Kontrollgremium am Donnerstag nach seiner Sitzung in Frankfurt mit. Das Düsseldorfer Landgericht hatte Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und weitere Angeklagte in der vergangenen Woche zwar freigesprochen, gleichzeitig in der umstrittenen Prämienausschüttung an Mannesmann - Manager aber einen Verstoß gegen das Aktiengesetz gesehen.

Ackermann hat sich nach Auffassung des Kontrollgremiums der Bank als Mannesmann-Aufsichtsrat korrekt verhalten, hieß es in der Stellungnahme. Über die Auslegung des Aktienrechts gebe es in der Rechtswissenschaft unterschiedliche Auffassungen. Daher sei eine Klärung erforderlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%