Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung
Wella profitiert vom Trend zu falscher Farbe

Mindestens zehn Prozent besser als der Markt wird sich nach Einschätzung der Deutschen Bank die Wella-Aktie entwickeln.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat ihre Einschätzung für die Aktie des Haarpflegeherstellers Wella vor dem Hintergrund der guten Kursentwicklung von Beiersdorf mit "Buy" bestätigt. Der Titel werde sich demnach im Vergleich zum Markt in den nächsten zwölf Monaten um mindestens 10 % besser entwickeln. Das Kursziel pro Aktie liege bei 62 ?, schrieb die Analystin Virginie Tibloux Galas in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Kurzstudie.

Wella profitiere von dem weltweiten Trend zum Haarefärben. Vor allem im Friseur-Bereich, der zwei Drittel des Ebit ausmache. Die Darmstädter reduzierten Kosten, indem sie Verkauf und Logistik zentralisierten, hieß es weiter. Zudem sei die Wella-Aktie im Branchenvergleich unterbewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%