Deutsche Bank gibt Kursgewinne wieder ab
Dax weitet Verluste aus

Bei lebhaftem Geschäft rutschte der Dax bis zum Mitag um 1,26 % auf 6 135 Punkte ab. Am Tag der Hauptversammlung gerieten die Aktien des Software-Unternehmens SAP wie in den Vortagen unter Abgabedruck.

dpa FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Donnerstag nach einem kurzen Ausflug in positives Terrain seine Verluste ausgeweitet. Zuletzt rutschte der Dax bei lebhaftem Geschäft durch zahlreiche Unternehmenszahlen um 1,26 % auf 6 135 Punkte ab. Unbeeindruckt von der guten Vorgabe der US-Computerbörse Nasdaq eröffnete der Neue Markt bereits in der Verlustzone. Gegen Mittag fiel der Nemax 50 um 3,51 % auf 1 911 Punkte. Dagegen verharrten die 70 mittelgroßen Titel im M-Dax mit einem leichten Abschlag von 0,13 % auf 4 616 Punkte fast auf dem Endstand des Vortages.

SAP unter Druck

Am Tag der Hauptversammlung in Mannheim gerieten die Aktien des Walldorfer Software-Unternehmens SAP wie in den Vortagen unter Abgabedruck. Das Softwareunternehmen geht trotz eines schlechten Marktumfeldes davon aus, in den ersten neun Monaten des Jahres sein Umsatzwachstum des Vorjahres von 23 % zu übertreffen. Die Aktie verlor zuletzt 5,72 % auf 164,81 Euro.

Deutsche Bank gibt Kursgewinne ab

Deutsche Bank-Titel mussten einen Teil ihrer Kursgewinne nach Vorlage der Zahlen für das erste Quartal wieder abgeben. Die Aktien der Großbank lagen mit 90,34 Euro noch um 0,16 % im Plus. Die Deutsche Bank habe mit einem Vorsteuergewinn von 1,446 Mrd. Euro nach 1,637 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum die Erwartungen einiger Analysten übertroffen, hieß es im Handel.

Der Rentenmarkt zeigte sich insgesamt fester. Der Bund-Future stieg um 0,1 % auf 106,99 Zähler. Für den Rentenindex Rex ging es um 0,1 % auf 111,59 Punkte hinauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%