Archiv
Deutsche Bank kauft Quartier nahe Ground Zero

Die Deutsche Bank hat über die Feiertage den Kauf ihres neuen US-Hauptquartier in der New Yorker Wall Street vollzogen.

dpa NEW YORK. Die Deutsche Bank hat über die Feiertage den Kauf ihres neuen US-Hauptquartier in der New Yorker Wall Street vollzogen. Das 47 Stockwerke hohe Gebäude befindet sich in der Nähe des zerstörten World Trade Centers. Der Kaufpreis habe 610 Mill. Dollar (1,4 Mrd DM/697 Mio Euro) betragen. Dies hat die "New York Post" am Donnerstag berichtet.

Verkäufer des Hochhauses mitten im New Yorker Finanzbezirk war die New Yorker Großbank J.P. Morgan Chase. Die Zeitung berief sich bei dem Kaufpreis und dem Vollzug der Transaktion auf die Online- Datenbank "CoStar". Eine andere Quelle bezifferte den Kaufpreis nach Angaben der Zeitung auf 650 Mill. Dollar. Den Preis habe man nicht überprüfen können, erklärte die "New York Post".

Der Kauf war im Juni angekündigt worden. Die Zeitung hob hervor, dass die Deutsche Bank nach den Terrorattacken vom 11. September auf einen Abschluss hätte verzichten können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%