Archiv
Deutsche Bank kürzt bei Atmel die Prognosen - Weiter 'Hold'DPA-Datum: 2004-07-20 16:10:45

(dpa-AFX) New York - Vor der Vorlage der Quartalsbilanz hat die Deutsche Bank ihre Prognosen für den Chiphersteller Atmel < Atml.NAS > < ATM.FSE > zurückgenommen und das Kursziel von 8,5 auf 5,0 Dollar gesenkt. Es gebe keinen Grund mehr, von dem Unternehmen eine überdurchschnittliche Ertragsentwicklung zu erwarten, urteilten die Analysten Ben Lynch und Christopher Avery in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie.

(dpa-AFX) New York - Vor der Vorlage der Quartalsbilanz hat die Deutsche Bank ihre Prognosen für den Chiphersteller Atmel < Atml.NAS > < ATM.FSE > zurückgenommen und das Kursziel von 8,5 auf 5,0 Dollar gesenkt. Es gebe keinen Grund mehr, von dem Unternehmen eine überdurchschnittliche Ertragsentwicklung zu erwarten, urteilten die Analysten Ben Lynch und Christopher Avery in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie.

Auch wegen des langsameren Preisanstiegs bei den Permanent-Speichern senkten sie ihre bislang über dem Marktdurchschnitt liegende Prognosen. Sie nahmen ihre Gewinnerwartung für 2004 von 37 auf 19 Cent je Aktie zurück und strichen sie für das darauf folgende Jahr von 51 auf 28 Cent je Aktie.

Die beiden Experten bestätigten die Aktie auf "Hold" und sagen ihr damit für die kommenden 12 Monate eine Gesamtrendite zwischen minus und plus 12 Prozent voraus. Trotz attraktive Bewertung sei eine Einstufung auf "Buy" nicht gerechtfertigt, obwohl die einzelnen Bereiche des Unternehmens zusammen 7,8 Dollar je Aktie wert seien. Das Geschäft mit den permanenten NVM-Speichern und den hoch integrierten Auslesechips (Asic) mindere unverändert den Firmenwert. Zudem könne ein schwacher US-Dollar eine Erholung der Gewinnspanne verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%