Archiv
Deutsche Bank: Neues Führungsgremium für Deutschland mit Ergebnisverantwortung

Das neu geschaffene Führungsgremium für Deutschland der Deutsche Bank AG hat sowohl Ergebnis- und Personalverantwortung. Dies sagte der Chef des Management Committee Deutschland, Jürgen Fitschen, am Montag in Frankfurt.

dpa-afx FRANKFURT. Das neu geschaffene Führungsgremium für Deutschland der Deutsche Bank AG hat sowohl Ergebnis- und Personalverantwortung. Dies sagte der Chef des Management Committee Deutschland, Jürgen Fitschen, am Montag in Frankfurt.

Das neue Gremium werde sich einmal im Monat in Frankfurt treffen. Stephan Leitner und Wolfgang Matis wurden zu den stellvertretenden Vorsitzenden des Komittees berufen. Die größte deutsche Bank will mit der Neuordnung des Deutschlandgeschäfts die Position am Heimatmarkt stärken.

Zusammensetzung

Neben Fitschen (Vorsitzender), Leithner (Global Banking, Stellv. Vors), Matis (Global Markets, Stellv. Vors.) besteht das Management Committee Deutschland aus folgenden Personen: Andreas Arndt (Private Business Clients), Johannes Baratta (Private Wealth Management), Christoph Beer (Credit Risk Management), Axel Benkner (Asset Management), Wilhelm von Haller (Global Banking), Frank Krings (Chief Operating Officer), Roland Lienau (Global Markets) sowie Reinhard Uhl (Global Transaction Banking).

"Wir wollen die Zusammenarbeit mit unseren Kunden weiter deutlich verbessern", sagte Fitschen. "Kontinuität in der Betreuung und Zufriedenheit unserer Kunden in Deutschland erhalten als Steuerungselemente zentrale Bedeutung."

Zudem wolle die Bank die Beratungsqualität im Kapitalmarktgeschäft sowie im Aktien-Research gezielt ausbauen. Das Kreditgeschäft in Deutschland nehme unverändert eine wichtige Rolle ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%