Archiv
Deutsche Bank stuft Electronic Arts auf 'Hold' ab - Ziel: 51 Dollar

(dpa-AFX) NEW York - Die Deutsche Bank hat die Aktie des Softwareherstellers Electronic Arts < Erts.NAS > < ERT.ETR > auf "Hold" herab gestuft und ein Kursziel bei 51 US-Dollar gesetzt. Der Schritt wurde mit saisonalen Faktoren begründet. So hat Electronic Arts laut einer am Montag in New York vorgelegten Studie im ersten Quartal solide Ergebnisse unterbreitet.

(dpa-AFX) NEW York - Die Deutsche Bank hat die Aktie des Softwareherstellers Electronic Arts < Erts.NAS > < ERT.ETR > auf "Hold" herab gestuft und ein Kursziel bei 51 US-Dollar gesetzt. Der Schritt wurde mit saisonalen Faktoren begründet. So hat Electronic Arts laut einer am Montag in New York vorgelegten Studie im ersten Quartal solide Ergebnisse unterbreitet.

Inzwischen sei aber eine Abschwächung zu beobachten, die sich in den kommenden Wintermonaten fortsetzen dürfte, teilte Analyst Jeetil Patel mit. Verändert habe sich entsprechend das Chance/Risiko-Verhältnis, urteilten der Experte. Unverändert verfüge Electronics Arts aber über eine einzigartige Produktpalette, die zum Besten des Sektors zähle.

Es sei zu erwarten, dass sich der Aktienkurs in den kommenden Woche in einer Spanne zwischen gut 40 und etwas über 50 Dollar-Dollar bewegen wird, bevor eine Erholung einsetzt, hieß es. Als "Hold" eingestuft ist nach Lesart der Deutschen Bank über die kommenden 6 bis 12 Monate eine Gesamtrendite minus und plus 10 Prozent zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%