Deutsche Bank und Commerzbank
Geldinstitute lehnen Kommentar zu Kirch-Krediten ab

Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben einen Kommentar zu einem Pressebericht abgelehnt, nach dem die beiden Institute Kredite in Milliardenhöhe von der Kirch-Gruppe zurückfordern.

dpa-afx FRANKFURT. "Kein Kommentar", sagten Sprecher beider Großbanken am Mittwoch in Frankfurt.

Die beiden Finanzkonzerne würden im ersten Quartal des nächsten Jahres auslaufende Großkredite zurückfordern, berichtet die "FTD" am Mittwoch unter Berufung auf Frankfurter Bankenkreise. Der Münchener Medienkonzern stehe unter anderem bei der Deutschen Bank und der Commerzbank mit Beträgen in Milliardenhöhe in der Kreide. Sie würden einen Großteil der Kirch-Schulden ausmachen, die auf mindestens 7 Mrd. DM geschätzt würden.

Wie aus Kreisen der Deutschen Bank verlautete, seien die Kredite mit dem Medienkonzern gut abgesichert. Kirch habe 40 % seiner Beteiligung am Springer-Verlag als Sicherheit hinterlegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%