Deutsche Bank unter Druck
Deutsche Aktien mit Kursverlusten

Die deutschen Aktienwerte sind am Mittwoch mit Abschlägen in den Handel gestartet, was Händler auf eine Konsolidierung des Marktes nach den Zuwächsen vom Vortag zurückführten.

Reuters FRANKFURT. Deutlich schwächer eröffneten die Aktien der Deutschen Bank , die nach Vorlage von Quartalszahlen um 2,3 % auf 78,20 Euro nachgaben. MLP verloren um 2,7 % auf 89 Euro. Deutsche Telekom fielen um 1,6 % auf 25,05 Euro. Zulegen konnten dagegen die Aktien von Infineon , die um 1,8 % auf 29,90 Euro anzogen. Henkel stiegen um 1,4 % auf 72,99 Euro.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) gab innerhalb der ersten Handelsminuten um 0,5 % auf 5 831 Punkte nach. Am Neuen Markt fiel der Nemax-All-Share Index um 0,4 % auf 1 284 Zähler und der Nemax-50 verbuchte ein Minus von 0,7 % auf 1251 Punkte. Der MDax für die mittelgroßen Werte notierte wenige Minuten nach Handelsbeginn kaum verändert bei 4 675 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%