Archiv
Deutsche Bank verfehlt Prognosen deutlich - Bankgesellschaft Berlin

(dpa-AFX) Berlin - Die Deutsche Bank < DBK.ETR > hat die Prognosen der Bankgesellschaft Berlin im zweiten Quartal deutlich verfehlt. Aus diesem Grund werde wahrscheinlich sowohl die Einstufung für die Aktie als auch das Kursziel gesenkt werden, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Kurzstudie. Im zweiten Quartal lagen Handelergebnis, Provisionsüberschuss und Risikovorsorge im Rahmen der Schätzungen von Bankgesellschaft Berlin-Analyst Alexander Plenk.

(dpa-AFX) Berlin - Die Deutsche Bank < DBK.ETR > hat die Prognosen der Bankgesellschaft Berlin im zweiten Quartal deutlich verfehlt. Aus diesem Grund werde wahrscheinlich sowohl die Einstufung für die Aktie als auch das Kursziel gesenkt werden, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Kurzstudie. Im zweiten Quartal lagen Handelergebnis, Provisionsüberschuss und Risikovorsorge im Rahmen der Schätzungen von Bankgesellschaft Berlin-Analyst Alexander Plenk.

"Zinsüberschuss und sonstige Erträge haben hingegen enttäuscht", heißt es in der Studie. Der Verwaltungsaufwand sei zwar geringer als im ersten Quartal gewesen, habe allerdings über der Schätzung gelegen. "Wegen der enttäuschenden Ergebnisse werden wir die Aktie nach der Telefonkonferenz höchstwahrscheinlich auf 'halten' zurückstufen, unsere Gewinnschätzungen zurücknehmen und unser Kursziel auf 60 Euro senken. Das würde beim Preis/Buchwert-Verhältnis von 1,5 entsprechen, was wir angesichts der großen Fragezeichen am aggressiven Ziel bei der Eigenkapitalrendite von 25 Prozent vor Steuern für realistischer erachten", schreibt Plenk.

Im Augenblick stuft der Experte die Aktio noch mit "Strong sector outperformer" mit einem Kursziel von 70 Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%