Archiv
Deutsche Bankenwerte sehr fest - JP Morgan stützt KurseDPA-Datum: 2004-07-21 16:41:22

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Aktien der deutschen Banken haben am Mittwoch zu den gefragtesten Werten am deutschen Aktienmarkt gezählt. Händler verwiesen auf die Quartalsbilanz der US-Investmentbank JP Morgan. Die zweitgrößte US-Bank rutschte im zweiten Quartal zwar wegen einer um 2,3 Milliarden Dollar erhöhten Vorsorge für Prozessrisiken in die Verlustzone. Ohne diese Erhöhung der Prozessreserve habe der Gewinn mit 1,81 Milliarden Dollar aber über den Erwartungen des Marktes gelegen, sagte ein Händler.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Aktien der deutschen Banken haben am Mittwoch zu den gefragtesten Werten am deutschen Aktienmarkt gezählt. Händler verwiesen auf die Quartalsbilanz der US-Investmentbank JP Morgan. Die zweitgrößte US-Bank rutschte im zweiten Quartal zwar wegen einer um 2,3 Milliarden Dollar erhöhten Vorsorge für Prozessrisiken in die Verlustzone. Ohne diese Erhöhung der Prozessreserve habe der Gewinn mit 1,81 Milliarden Dollar aber über den Erwartungen des Marktes gelegen, sagte ein Händler.

Die Aktien der Hypovereinsbank < HVM.ETR > stiegen bis 16.30 Uhr mit plus 2,98 Prozent auf 13,47 Euro am deutlichsten innerhalb der Branche. Commerzbank < CBK.ETR > legten 2,86 Prozent auf 13,47 Euro zu. Die Titel der Deutschen Bank < DBK.ETR > gewannen 2,74 Prozent auf 60,05 Euro. Der DAX < DAX.ETR > legte unterdessen 1,37 Prozent auf 3.890,03 Zähler zu.

Neben dem Beginn des Aktienrückkaufprogramms bei der Deutschen Bank verwies Händler Raed Mustafa von der BW Bank angesichts der Deutschen-Bank-Kursgewinne auch auf einen positiven Analystenkommentar der US-Investmentbank JP Morgan. Die Experten hatten die Aktie der Deutschen Bank von "Untergewichten" auf "Neutral" angehoben und das Kursziel mit 65 Euro beziffert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%