Deutsche Börse öffnet Orderbuch für Privatanleger
Deutsche Börse will Aktienhandel für Privatanleger verbessern

Die Deutsche Börse in Frankfurt will die Dienstleistungen für Privatanleger auf der elektronischen Handelsplattform Xetra und dem Parkett weiter ausbauen.

dpa/rtr FRANKFURT. Vor allem sollen die Schnelligkeit der Orderausführung und die Transparenz für den privaten Anleger verbessert werden. "Frankfurt bietet dem Privatanleger schon heute ein überlegenes Angebot", sagte Vorstandsmitglied Volker Potthoff am Dienstag in Frankfurt.

Als wesentliche Neuerung wird Anfang 2001 ein neuer Informationsbildschirm-Xetra Live- installiert. Er ist dem elektronischen Handelssystem Xetra nachempfunden und gibt dem Privatanleger via Internet Einblick in das aktuelle Orderbuch. Xetra Live zeigt die fünf besten Kauf- und Verkaufsgebote.

Auf dem Informationsbildschirm "Xetra Live" könnten Privatanleger dann die fünf besten Kauf- und Verkaufsangebote verfolgen. Das Angebot sei über Internet zugänglich, hieß es weiter.

Mit der neuen Initiative will die Deutsche Börse nach eigener Darstellung ihren Wettbewerbsvorsprung gegenüber anderen Börsen und außerbörslichen Handelsplätzen weiter ausbauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%