Archiv
Deutsche Börse veröffentlicht neue Rangliste für den Nemax50

Die Deutsche Börse hat am Donnerstagabend ihre April-Rangliste für den Blue Chip-Index des Neuen Marktes Nemax50 veröffentlicht, die Grundlage für eine ordentliche Anpassung im Index nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung ist. Demnach könnten die Unternehmen Constantin Film AG, SER Systems, Primacom und Ixos Software aus dem Index ausgeschlossen werden, weil sie nach Marktkapitalisierung zum Stichtag 30. April und nach Börsenumsatz nicht mehr zu den größten 60 Unternehmen zählen.

Reuters FRANKFURT. Auch die Trintech Group PLC und United Internet könnten laut Rangliste ihren Platz im Nemax50 verlieren, weil sie bei der Marktkapitalisierung nur noch die Plätze 115 und 106 einnehmen, jedoch nach Börsenumsatz auf den Rängen 56 und 50 zu finden sind. Weitere Kandidaten könnten demnach Kinowelt Medien, Pixelpark, Heyde, SCM Microsystems und The Fantastic Corporation sein. Laut Rangliste erfüllen auch Pfeiffer Vacuum und IDS Scheer ein Kriterium nicht mehr. Beim Börsenumsatz nehmen sie die Plätze 85 und 96 ein, während sie bei der Marktkapitalisierung noch auf Rang 36 und 28 zu finden sind.

Als aussichtsreiche Kandidaten für eine Aufnahme in den Nemax50 gelten laut Rangliste nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung Dialog Semiconductor, Umweltkontor, Systematics AG, AT & S Austria Technologie & Systemtechnik, Eurofins und die Articon Integralis. Über die Änderungen werde am 8. Mai entschieden, teilte die Börse mit. Ab dem 18. Juni sollen diese dann gelten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%