Deutsche Börse: Verstösse gegen Regelwerk: eJay wird vom Neuen Markt ausgeschlossen

Deutsche Börse: Verstösse gegen Regelwerk
eJay wird vom Neuen Markt ausgeschlossen

Die Deutsche Börse schließt den Musiksoftwareanbieter eJay vom Neuen Markt aus. Die Beendigung werde mit Ablauf des 8. Februar 2002 wirksam, teilte die Börse am Mittwochabend mit.

reuters FRANKFURT. Die Börse begründete den Ausschluss mit Verstößen der Firma gegen die Pflichten aus dem Regelwerk Neuer Markt. EJay habe keinen Quartalsbericht und keinen Jahresabschluss vorgelegt und nur einen anstatt der zwei benötigten Betreuerbanken (Designated Sponsors). Die Zulassung der Anteilsscheine zum Geregelten Markt bleibe unberührt. EJay ist das erste Unternehmen, dass die Deutsche Börse in diesem Jahr aktiv vom Neuen Markt ausgeschlossen hat.

Die Deutsche Börse hatte 2001 neun Unternehmen von Neuen Markt ausgeschlossen. Wegen Verstößen gegen das Regelwerk waren die Telekommunikationsdienstleister Gigabell und Teldafax und wegen Insolvenz Kabel New Media, Management Data, Infomatec, MB Software, Lipro und Prodacta delisted worden. Den Ausschluss des insolventen Softwareherstellers Brokat hatte die Börse bereits im vergangenen Jahr angekündigt, dieser wird allerdings erst am 27. Januar wirksam.

Insgesamt verlassen neben Brokat und ejay mit Saltus und Brainpool vier Unternehmen im Januar den Neuen Markt. Sowohl Saltus als auch Brainpool hatten allerdings die Beendigung der Zulassung selbst beantragt. Diese läuft bei Brainpool mit Ablauf des 11. Januars und bei Saltus mit Ablauf des 31. Januars aus. Saltus will in den Geregelten Markt wechseln, Brainpool wird von der am Neuen Markt gelisteten Viva AG übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%