Archiv
Deutsche Exporte sinken im August - Handelüberschuss bei 11,1 Mird Euro

Die Exporte der deutschen Wirtschaft sind im August gesunken. Die Ausführen gingen saisonbereinigt um 1,4 Prozent zum Vormonat auf 56,3 Mrd. Euro zurück, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Dies sei ein Plus von 12,8 Prozent zum Vorjahr.

dpa-afx WIESBADEN. Die Exporte der deutschen Wirtschaft sind im August gesunken. Die Ausführen gingen saisonbereinigt um 1,4 Prozent zum Vormonat auf 56,3 Mrd. Euro zurück, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Dies sei ein Plus von 12,8 Prozent zum Vorjahr.

Gleichzeitig wurden Waren im Wert von 45,2 Mrd. Euro nach Deutschland eingeführt. Dies sei ein Rückgang von 0,1 Prozent zum Juli und ein Zuwachs von 15,1 Prozent gemessen am Vorjahresmonat. Die Handelsbilanz wies damit einen Überschuss von 11,1 Mrd. Euro. Im Juli hatte der Überschuss 13,6 Mrd. Euro betragen.

Die Leistungsbilanz schloss nach vorläufigen Berechnungen der Deutschen Bundesbank mit einem Überschuss von 0,9 Mrd. Euro ab (Juli: 1,7 Mrd). Der positiven Handelsbilanz stehen Defizite bei Ergänzungen zum Warenverkehr (-0,9 Mrd Euro), Dienstleistungen (-6,1 Mrd Euro), Erwerbs- und Vermögenseinkommen (-0,8 Mrd Euro) sowie laufenden Übertragungen (-2,3 Mrd Euro) gegenüber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%