Archiv
Deutsche Fluglotsen dürfen grundsätzlich streiken - GesprächeDPA-Datum: 2004-07-22 15:15:42

(dpa-AFX) Rankfurt - Die Deutschen Fluglotsen dürfen grundsätzlich streiken. Dies entschied das Landesarbeitsgericht am Donnerstag in Frankfurt in einem Eilverfahren und wies damit eine Beschwerde der Deutschen Flugsicherung zurück. Ein Sprecher der Flugsicherung kündigte allerdings an, jetzt mit der Gewerkschaft der Flugsicherung (Gdf) Tarifverhandlungen aufzunehmen, um einen Arbeitskampf zu vermeiden.

(dpa-AFX) Rankfurt - Die Deutschen Fluglotsen dürfen grundsätzlich streiken. Dies entschied das Landesarbeitsgericht am Donnerstag in Frankfurt in einem Eilverfahren und wies damit eine Beschwerde der Deutschen Flugsicherung zurück. Ein Sprecher der Flugsicherung kündigte allerdings an, jetzt mit der Gewerkschaft der Flugsicherung (Gdf) Tarifverhandlungen aufzunehmen, um einen Arbeitskampf zu vermeiden.

Der Streit hatte sich an der Frage entzündet, ob die Deutsche Flugsicherung die Gewerkschaft der Flugsicherung ähnlich wie die Gewerkschaft ver.di als Tarifpartner anerkennen muss. Die Flugsicherung hatte argumentiert, die GdF erfülle dazu nicht die formalen Voraussetzungen. Dem folgte das Gericht allerdings nicht. Der Vorsitzende Richter erklärte in der Urteilsbegründung, er gehe davon aus, dass sich die Gewerkschaft der Folgen bewusst ist, wenn sie tatsächlich zu einem Arbeitskampf schreiten sollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%