Archiv
Deutsche Fußball Liga stimmt DFB-Doppelspitze zuDPA-Datum: 2004-07-16 19:18:38

Düsseldorf (dpa) - Der geplanten Doppelspitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit dem bisherigen Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder und Schatzmeister Theo Zwanziger steht kaum noch etwas im Weg.

Düsseldorf (dpa) - Der geplanten Doppelspitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit dem bisherigen Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder und Schatzmeister Theo Zwanziger steht kaum noch etwas im Weg.

«Dieser Vorschlag des DFB-Vorstands hat auch die Zustimmung der Profi-Clubs gefunden», sagte Werner Hackmann, Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL), nach einer DFL-Sitzung in Düsseldorf der dpa. Die Delegierten von 34 der 36 Erst- und Zweitligisten stimmten allerdings nicht über die Thematik ab. Nur der TSV 1860 München und Rot-Weiß Oberhausen waren in Düsseldorf nicht vertreten.

«Nein, wir haben nicht abgestimmt», sagte Hackmann. Allerdings sei auf der mehr als vier Stunden dauernden Tagung deutlich geworden, dass die Profivereine beim DFB-Bundestag am 22./23. Oktober in Osnabrück ihre Stimmen-Sperrminorität für die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit zu einer Satzungsänderung nicht ausüben werden. Einige Bundesliga-Manager wie Rudi Assauer vom FC Schalke 04 oder Peter Pander (VfL Wolfsburg) hatten sich allerdings gegen die Kompromiss-Lösung mit Mayer-Vorfelder und Zwanziger ausgesprochen.

Hackmann erklärte ebenfalls, dass er sich bei der DFL-Vollversammlung am 31. Juli in Berlin der Wiederwahl als DFL-Präsident stellen will. Der bislang zwölfköpfige Vorstand des Ligaverbandes soll mit einer Satzungsänderung auf nur noch acht Mitglieder verkleinert werden. «Die Liga wird dadurch noch enger zusammen geführt», äußerte Hackmann, der für drei Jahre wiedergewählt werden will. Nach Auskunft von DFL-Sprecher Tom Bender zeichnet sich ab, dass mehr als acht Vorstandskandidaten zur Wahl stehen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%