Deutsche Meisterschaft auf Norderney
Flessner gewinnt neunten DM-Titel im Windsurfen

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Windsurfen vom 3. bis zum 8. September auf der Nordseeinsel Norderney konnte sich Lokalmatador Bernd Flessner seinen neunten deutschen Meistertitel sichern - und damit den achten in Folge.

HB/nie NORDERNEY. Bereits am Freitag legte Flessner den Grundstein für seinen neuerlichen Erfolg, indem er alle fünf Wettkämpfe in der Disziplin "Racing" gewann. Die Entscheidung fiel am Samstag in der Disziplin "Freestyle", bei der nicht wie beim "Racing" die Geschwindigkeit zählt, sondern die von den Fahrern gezeigten ausgefallenen Manöver auf dem Surfbrett. Bei stärkerem Wind als an den vergangenen Wettkampftagen boten die angetretenen Wassersportler dem Publikum eine herausragende Show.

Zwar musste sich der alte und neue deutsche Meister im Windsurfen am Samstag dem erst 21-jährigen Nachwuchstalent Andre Paskowski aus Hamburg im Freestyle geschlagen geben, an der Gesamtwertung änderte dies für Flessner aber nichts. Die im Vorfeld als stärkste Konkurrenten bezeichneten Andi Laufer und Helge Wilkens belegten die Plätze zwei und vier. Helge Wilkens musste dabei noch den dritten Platz an Andre Paskowski abgeben, der sich durch seinen ersten Platz beim Freestyle im Gesamtergebnis nach vorne schieben konnte.

Mit diesem Erfolg bewies der 33-jährige Norderneyer Lokalmatador Flessner erneut seine herausragende Rolle in der deutschen Windsurf-Szene. "Der Titel ist die Belohnung für die geleistete Arbeit der vergangenen Wochen", so Flessner, der am Saison-Anfang noch mit Materialproblemen zu kämpfen hatte. Mit verbesserter Ausrüstung und viel Kleinarbeit im Training gelang ihm jedoch wieder die Fahrt an die Spitze.

An das Ende seiner Karriere denkt Flessner, der auch international als einer der wenigen deutschen Windsurfer erfolgreich ist, nach dem neunten Titelgewinn nicht: "Ich will natürlich noch den zehnten deutschen Meistertitel holen, erst dann könnte es Zeit für einen Wendepunkt werden. Selbstverständlich habe ich bereits konkrete Pläne für meine Zukunft. Aber warum soll ich aufhören, solange es so gut läuft?"

Neben den Deutschen Meisterschaften der Windsurfer standen am Wochenende auch die Entscheidungen der ersten Kite Surf Trophy auf dem Programm. Nach Fehmarn war Norderney die zweite Station dieser europaweiten Tour. Sieger der Gesamtwertung wurde Bastian Langer vor den platzierten Ron Reimers und Henning Nockel. Der Sieger von Fehmarn, Bernd Schmieding konnte auf Norderney nur den fünften Platz belegen. Bei den Damen setzte sich Kristin Boese sowohl in den Einzeldisziplinen als auch in der Gesamtwertung vor ihren Mitstreiterinnen Sonja Duschek und Maike Witt durch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%