Archiv
Deutsche Onliner gehen informiert zum Autohändler

Die Deutschen informieren sich vor einem Autokauf zunehmend im Internet.

ddp BIELEFELD. Autokäufe im Warenhaus oder Supermarkt, wie zuletzt von der Handelsgesellschaft Edeka (www.edeka.de) getestet, sind dagegen für nur 24 Prozent eine realistische Alternative.

Laut Studie favorisieren die deutschen Onliner für den Neuwagenkauf nach wie vor den herkömmlichen Vertragshändler: 94 Prozent schenken ihm sein Vertrauen, gefolgt vom Mehrmarkenhändler, den 87 Prozent als Alternative in Betracht ziehen würden. Kompetente Fachberatung, Kundendienst und Service sind für die surfenden Autokäufer die ausschlaggebenden Argumente für den Weg zum Vertragshändler.

TNS Emnid hat für die repräsentative Studie 600 Internet-Nutzer mit einem Online-Fragebogen nach ihrem bevorzugten Ansprechpartner beim Neuwagenkauf befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%