Archiv
Deutsche Post übernimmt 38% an spanischem Briefversender Unipost

Die Deutsche Post übernimmt 38 Prozent am spanischen Briefversender Unipost. Zudem hätten alle bisherigen Anteilseigner ein Interesse daran, dass die Deutsche Post den Anteil am größten privaten Briefdienst Spaniens in Zukunft aufstocken könne, sagte ein Post-Sprecher am Montagabend. Am Dienstagvormittag werde die Post weitere Details zum Kauf bekannt geben, sagte der Sprecher. Über den Kaufpreis sei allerdings Stillschweigen vereinbart worden.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Post übernimmt 38 Prozent am spanischen Briefversender Unipost. Zudem hätten alle bisherigen Anteilseigner ein Interesse daran, dass die Deutsche Post den Anteil am größten privaten Briefdienst Spaniens in Zukunft aufstocken könne, sagte ein Post-Sprecher am Montagabend. Am Dienstagvormittag werde die Post weitere Details zum Kauf bekannt geben, sagte der Sprecher. Über den Kaufpreis sei allerdings Stillschweigen vereinbart worden.

Damit bestätigte er einen Bericht der Zeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe).Der Umsatz von Unipost hat dem Zeitungsbericht zufolge im vergangenen Jahr bei 64 Mill. Euro gelegen und solle nun rasant wachsen. Bis 2007 würden 200 Mill. Euro angestrebt. Verkäufer der Unipost-Anteile sei eine spanische Investmentgesellschaft. Weitere Eigentümer sind das Management und die spanische Familie Raventos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%