Deutsche Ski-Herren im ersten Durchgang ausgeschieden
Miller gewinnt Riesenslalom in Park City

Der US-Amerikaner Bode Miller hat auch den Weltcup-Riesenslalom in Park City gewonnen. Deutsche Fahrer hatten sich nicht für den Finaldurchgang qualifiziert.

HB BERLIN. Der US-Amerikaner Bode Miller war auch beim Riesenslalom von Park City im US-Bundesstaat Utah nicht zu schlagen. Der 26 Jahre alte Doppelweltmeister von 2003 setzte sich in 2:20,84 Minuten erneut überlegen durch. Die beiden Österreicher Andreas Schifferer (2:21,70) und der nach dem ersten Lauf noch führende Hans Knauß (2:21,84) belegten die Plätze zwei und drei, ihr Landsmann Hermann Maier fuhr trotz einer angebrochenen Rippe auf Rang sieben. Gesamtweltcupsieger Stephan Eberharter (Österreich) schied im zweiten Durchgang aus.

Die beiden deutschen Starter Andreas Ertl (Lenggries) und Felix Neureuther (Partenkirchen) hatten als 43. sowie 46. der ersten Laufs den Finaldurchgang der 30 Besten verpasst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%