"Deutsche spielen wie verrückt um den Titel"
Deutsche Elf ist für Eriksson EM-Titel-Favorit

Englands Fußball-Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hält Tschechien, Spanien und sein eigenes Team für EM-Titelaspiranten. Sein absoluter Favorit ist aber die Elf von Rudi Völler.

HB BERLIN. Englands Fußball-Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hat Deutschland zum Favoriten für die EM 2004 in Portugal erkoren. «Frankreich hat sicher eine fantastische Mannschaft, aber für mich gibt es einen anderen Favoriten: Deutschland», sagte der Schwede in einem Interview mit der spanischen Sportzeitung «AS».

Warum er das Team von DFB-Teamchef Rudi Völler so hoch einschätzt, erklärte Eriksson so: «Im Vergleich zu den anderen Teams kämpfen die Deutschen immer wie verrückt um den Titel, auch wenn sie keinen so guten Fußball spielen.» Neben dem Vize-Weltmeister dürfe man aber auch Portugal, Italien, Tschechien und Spanien nicht außer Acht lassen, meinte der England-Coach.

Eriksson hofft, dass sein eigenes Team auch zu dieser Gruppe gehören könnte. «Wir haben eine gute Mannschaft, aber viel hängt davon ab, wie unsere Spieler die Meisterschaft beenden, dass wir keine Verletzten haben und alle gut in Form sind.»

Die Europameisterschaft wird vom 12. Juni bis 4. Juli ausgetragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%