Deutscher Ausbau kommt ins Stocken
Markt für Windenergie verschiebt sich nach Übersee

Bislang galt Deutschland als Weltmeister in Sachen Windenergie. Doch wie schon im Vorjahr so hat sich auch im ersten Quartal 2004 die installierte Leistung deutlich reduziert. Die USA und China haben in diesem Bereich aufgeholt.

bfai HANNOVER. Der deutsche Markt für Windenergie entwickelt sich im globalen Vergleich deutlich weniger dynamisch als in den Vorjahren. Die neu installierte Leistung lag im 1. Quartal 2004 mit 215 Anlagen um 5,6 % unter dem Vorjahresergebnis.

Auch für das Gesamtjahr rechnet der Bundesverband Windenergie mit einem Rückgang. Bereits 2003 zeigte der Kapazitätszuwachs von 21,7 %, dass sich Deutschland im Vergleich zu europäischen Ländern oder großen Weltmärkten wie USA, Indien und der VR China auf hohem Niveau konsolidiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bundesagentur für Außenwirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%