Archiv
Deutscher Wissenschaftler wegen Fossilienschmuggels festgenommen

Die brasilianische Polizei hat einen deutschen Paläontologen unter dem Vorwurf des illegalen Exports von Fossilien festgenommen. Im Fall einer Verurteilung drohen dem 45-Jährigen drei Jahre Haft.

wiwo/ap SAO PAULO. Ein Polizeisprecher erklärte weiter, in einem der von dem Deutschen genutzten Häuser seien 1740 Fossilien gefunden worden. Es gebe darüber hinaus Informationen, dass der Mann geplant habe, weitere 20 000 Fundstücke nach Europa zu schicken.

Die Polizei ist nach eigenen Angaben seit 1995 hinter dem Deutschen her. Um welche Fossilien es genau geht, wurde nicht mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%