Archiv
Deutsches Bauhauptgewerbe mit deutlichem Auftragsrückgang im Oktober

Das deutsche Bauhauptgewerbe hat im Oktober deutlich weniger Auftragseingänge und kräftige Umsatzeinbußen verzeichnet. Die Aufträge seien preisbereinigt um 9,6 Prozent zum Vorjahr gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

dpa-afx WIESBADEN. Das deutsche Bauhauptgewerbe hat im Oktober deutlich weniger Auftragseingänge und kräftige Umsatzeinbußen verzeichnet. Die Aufträge seien preisbereinigt um 9,6 Prozent zum Vorjahr gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Dabei nahm die Nachfrage im Hochbau um 9,4 Prozent und im Tiefbau um 9,9 Prozent ab.

In den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren den Angaben zufolge Ende Oktober rund 778 000 Menschen beschäftigt. Das waren 46 000 weniger als vor einem Jahr (-5,6%). Der Gesamtumsatz sank auf rund 7,7 Mrd. Euro (-8,6%).

Von Januar bis Oktober schrumpften die Auftragseingänge preisbereinigt um 6,8 Prozent. Der Gesamtumsatz ging um fünf Prozent auf 64,2 Mrd. Euro zurück. In der Statistik werden Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten berücksichtigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%