Archiv
Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt saisonbereinigt leichtDPA-Datum: 2004-07-06 10:04:29

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni leicht gesunken. Sie sei um 1.000 zum Vormonat gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor mit einem Anstieg um 10.000 gerechnet. In Westdeutschland sank die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt um 6.000 zum Vormonat, während sie in Ostdeutschland um 5.000 stieg.

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni leicht gesunken. Sie sei um 1.000 zum Vormonat gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor mit einem Anstieg um 10.000 gerechnet. In Westdeutschland sank die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt um 6.000 zum Vormonat, während sie in Ostdeutschland um 5.000 stieg.

Die Gesamtzahl der Arbeitslosen verringerte sich zum Vormonat um 59.729 auf 4,233 Millionen. Damit sank die Arbeitslosenquote von 10,3 auf 10,2 Prozent. Die Experten hatten 10,5 Prozent erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl um 25.295.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte, die Arbeitslosigkeit sei im Juni im Zuge der Frühjahrsbelebung gesunken. Die konjunkturelle Belebung sei noch nicht stark genug, damit die Betriebe wieder mehr Personal einstellten. Der Einsatz der Arbeitsmarktpolitik wirke einem Anstieg der Arbeitslosigkeit entgegen, sagte Weise.

OST UND WEST

In Westdeutschland nahm die Arbeitslosenzahl um 40.759 auf 2,669 Millionen ab. Die Quote sank von 8,2 auf 8,1 Prozent. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat stieg die Erwerbslosenzahl allerings um 4.972.

In Ostdeutschland sank die Arbeitslosenzahl zum Vormonat um 18.970 auf 1,564 Millionen. Die Quote verringerte sich von 18,3 auf 18,1 Prozent. Zum entsprechenden Vorjahresmonat sank die Arbeitslosenzahl um 30.267.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%