Archiv
Deutschland: Bereinigte Arbeitslosenzahl steigt weniger stark als erwartet

Die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November weniger stark als erwartet gestiegen. Sie sei um 7 000 geklettert, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit.

dpa-afx NÜRNBERG. Die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November weniger stark als erwartet gestiegen. Sie sei um 7 000 geklettert, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit.

Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor mit einem Anstieg um 13 000 gerechnet. Im Vormonat war die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt noch um 12 000 gestiegen.

Unbereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen im November um 50 753 auf 4,257 Millionen. Das waren 73 600 mehr als im Vorjahr. Die Quote stieg zum Vormonat um 0,2 Punkte auf 10,3 Prozent.

In Westdeutschland erhöhte sich die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt um 3 000. Unbereinigt stieg die Arbeitslosenzahl um 61 816 zum Vorjahr auf 2,726 Millionen. Die Quote stieg auf 8,3 Prozent.

In Ostdeutschland erhöhte sich die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt um 4 000. Unbereinigt stieg die Arbeitslosen um 11 847 zum Vorjahr auf 1,530 Millionen. Die Quote stieg auf 17,7 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%