Archiv
Deutschland-Chef von Interbrew verlässt Unternehmen

Der Deutschland-Chef des belgischen Braukonzerns Interbrew, Michael Beck (53), verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Beck gehe auf eigenen Wunsch, teilte Interbrew in Bremen mit. Über die Nachfolge soll in Kürze entschieden werden.

dpa BREMEN. Der Deutschland-Chef des belgischen Braukonzerns Interbrew, Michael Beck (53), verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Beck gehe auf eigenen Wunsch, teilte Interbrew in Bremen mit. Über die Nachfolge soll in Kürze entschieden werden.

Der 53-Jährige führte seit dem 1. Juli 2003 die Brauereien Beck & Co, Diebels und Hasseröder, die Gilde Brauerei sowie das Hofbrauhaus Wolters. Zuvor war Beck mehr als 16 Jahre im Vorstand der Gilde Brauerei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%