Deutschland hinter den USA und Großbritannien
Bis 2003 jeder zweite Deutsche im Internet

ap HANNOVER. Bis zum Jahr 2003 wird in Deutschland jeder Zweite das Internet für Informationen oder zum Gedankenaustausch mit Freunden und Bekannten nutzen. Derzeit sind es nach Angaben des Fachverbands Bitkom erst 28 %. Im vergangenen Jahr seien zehn Millionen Menschen in Deutschland erstmals online gewesen, sagte der Verbandspräsident Volker Jung, am Mittwoch in Hannover.

Im internationalen Vergleich liege Deutschland damit zwar hinter den USA und Großbritannien, aber deutlich vor Japan, Italien, Frankreich und Spanien. Einen Tag vor Beginn der Cebit gab Jung auch Wirtschaftsdaten für das Geschäft mit Internet-Diensten bekannt. Demnach wuchs der Markt für Internet- und Online-Dienstleistungen im vergangenen Jahr um 40 % auf 7,5 Mrd. DM (rund 3,8 Mrd. Euro).

Für dieses Jahr erwartet der Verband eine Steigerung um 45 % auf 11 Mrd. DM. "Bereits im Jahr 2002 werden Online-Dienste einen Umsatz in der Größenordnung der gesamten Unterhaltungselektronik erreichen", fügte Jung hinzu, der dem Zentralvorstand der Siemens AG angehört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%