Deutschland liegt im Unionsvergleich auf vorletztem Platz
Britische Raucher müssen EU-weit höchste Tabaksteuer zahlen

Britische Raucher müssen EU-weit die höchste Tabaksteuer für Zigaretten bezahlen, luxemburgische die niedrigsten.

afp PARIS. Vergleichsweise billig kommen hingegen deutsche Tabakliebhaber davon, wie der am Montag in Paris veröffentlichte Jahresbericht des französischen Dokumentations- und Informationszentrums Tabak (CDIT) ergab: Demnach belegt Deutschland mit einer Steuerquote von 68,9 % den 14. Rang unter den 15 EU-Staaten. In Großbritannien beträgt die Quote 79,5 %, in Luxemburg dagegen nur 67,3 %. Auf Platz zwei innerhalb der Union liegt Dänemark mit 79,1 %, gefolgt von Portugal (78,6 %), Irland (78,1 %) und Frankreich (75,99 %).

Im Vergleich zum letzten Steuerbericht aus dem Jahr 1999 ergaben sich laut CDIT-Statistik nur geringfügige Veränderungen. Allerdings bei der Position des Spitzenreiters einen Wechsel: Vor zwei Jahren hatte noch Dänemark den ersten Platz belegt. Das CDIT wird von den französischen Tabakherstellern und-händlern getragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%