Archiv
Deutschland: Preisauftrieb im Juni etwas geringer als erwartetDPA-Datum: 2004-07-12 08:06:55

(dpa-AFX) Wiesbaden - Der Preisauftrieb in Deutschland ist im Juni endgültigen Daten zufolge etwas geringer ausgefallen als ursprünglich gemeldet. Die Jahresteuerungsrate sei von 2,0 Prozent im Vormonat auf 1,7 Prozent gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Verbraucherpreise stabil.

(dpa-AFX) Wiesbaden - Der Preisauftrieb in Deutschland ist im Juni endgültigen Daten zufolge etwas geringer ausgefallen als ursprünglich gemeldet. Die Jahresteuerungsrate sei von 2,0 Prozent im Vormonat auf 1,7 Prozent gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Verbraucherpreise stabil.

Die Schätzung für Juni auf Grund der Ergebnisse aus sechs Bundesländern wurde damit leicht nach unten korrigiert. Von AFX News befragte Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der Schätzung gerechnet. Ursprünglich waren für Juni Preissteigerungen im Monatsvergleich von 0,1 Prozent und im Jahresvergleich von 1,8 Prozent ausgewiesen worden.

Die Abschwächung der Teuerung sei aber nicht auf aktuelle Preisrückgänge zurückzuführen, sondern auf die Preisentwicklung im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, betonten die Statistiker.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex (Hvpi) für Deutschland stieg im Jahresvergleich um 1,9 Prozent. Im Vormonat hatte die Jahresinflationsrate noch bei 2,1 Prozent gelegen. Im Vergleich zum Mai 2004 bleibt der Index unverändert. Damit bestätigte das Bundesamt seine ursprüngliche Schätzung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%