Archiv
Devisen: Dollar fällt unter 110 Yen - Euro weiter über 1,22 Dollar

TOKIO (dpa-AFX) - Der Dollar ist zum Wochenstart wegen der Terroranschlägein Saudi-Arabien weiter unter Druck geraten. Im Tokioter Handel fiel dieUS-Währung im Vergleich zum japanischen Yen zum ersten Mal seit Anfang Mai unterdie Marke von 110 Yen und sank bis auf 109,48 Yen. Der Euro festigte bei dünnenUmsätzen seine Position über 1,22 Dollar. Händler rechnen damit, dass dieUS-Währung in den kommenden Tagen weiter nachgibt.

TOKIO (dpa-AFX) - Der Dollar ist zum Wochenstart wegen der Terroranschlägein Saudi-Arabien weiter unter Druck geraten. Im Tokioter Handel fiel dieUS-Währung im Vergleich zum japanischen Yen zum ersten Mal seit Anfang Mai unterdie Marke von 110 Yen und sank bis auf 109,48 Yen. Der Euro festigte bei dünnenUmsätzen seine Position über 1,22 Dollar. Händler rechnen damit, dass dieUS-Währung in den kommenden Tagen weiter nachgibt.

Im frühen Frankfurter Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung1,2211 Dollar. Der Euro ist in der vergangenen Woche trotz guterUS-Konjunkturdaten erstmals seit Anfang April wieder über die 1,22 Dollargeklettert. Analysten begründeten dies mit dem hohen Ölpreis, der erhöhtenTerrorangst sowie den wieder verstärkt in den Fokus rückenden hohen Defiziten inden USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%