Archiv
Devisen: Euro entfernt sich um einen Cent von seinem Rekordstand

Der Eurokurs < Eurus-FX1 > hat sich am Mittwoch um mehr als einen Cent von seinem erst am Vortag erreichten Rekordhoch entfernt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 360 Dollar, nachdem am Dienstag mit 1,3 469 Dollar ein Allzeithoch erreicht wurde.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs < Eurus-FX1 > hat sich am Mittwoch um mehr als einen Cent von seinem erst am Vortag erreichten Rekordhoch entfernt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 360 Dollar, nachdem am Dienstag mit 1,3 469 Dollar ein Allzeithoch erreicht wurde. Ein Dollar war damit 0,7 481 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3 456 (1,3 435) Dollar festgesetzt.

Händler begründeten die Kursverluste des Euro mit Gewinnmitnahmen. Angesichts möglicher Notenbank-Interventionen gegen die anhaltende Dollar-Schwäche hätten Marktteilnehmer zunächst ihre Gewinne sichern wollen. Die US-Währung sei zudem vom schwachen Wirtschaftswachstum in Japan gestützt worden, das im dritten Quartal mit 0,1 Prozent schwächer als erwartet ausfiel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%