Archiv
Devisen: Euro gibt im frühen Handel nach - Wieder unter Marke von 1,24 Dollar

Der Euro hat sich am Montag im frühen Handel verbilligt. Die Gemeinschaftswährung kostete gegen 7.45 Uhr 1,2 353 Dollar. Ein Dollar war damit 0,8 091 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2 413 (Donnerstag: 1,2 409) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat sich am Montag im frühen Handel verbilligt. Die Gemeinschaftswährung kostete gegen 7.45 Uhr 1,2 353 Dollar. Ein Dollar war damit 0,8 091 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2 413 (Donnerstag: 1,2 409) Dollar festgesetzt.

Die jüngsten Kursgewinne am US-Aktienmarkt und der hohe Ölpreis haben Händlern zufolge den Euro belastet. Vergangene Woche war der Euro erstmals seit Mitte Juli über die Marke von 1,24 Dollar gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%