Archiv
Devisen: Euro gibt in New York weiter nach - Nur knapp über 1,21 US-Dollar

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Kurs des Euro < Eurous.FX1 > ist am Freitag im späten New Yorker Devisenhandel weiter zurückgefallen. Am Abend kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2104 US-Dollar. Damit hat der Euro im Sog der optimistischen Aussagen von US-Notenbankpräsident Alan Greenspan seit Wochenbeginn mehr als 3 US-Cent eingebüßt und den tiefsten Stand seit gut 3 Wochen erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2191 (1,2268) Dollar fest. Der Dollar war damit 0,8203 (0,8151) Euro wert.

(dpa-AFX) Frankfurt - Der Kurs des Euro < Eurous.FX1 > ist am Freitag im späten New Yorker Devisenhandel weiter zurückgefallen. Am Abend kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2104 US-Dollar. Damit hat der Euro im Sog der optimistischen Aussagen von US-Notenbankpräsident Alan Greenspan seit Wochenbeginn mehr als 3 US-Cent eingebüßt und den tiefsten Stand seit gut 3 Wochen erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2191 (1,2268) Dollar fest. Der Dollar war damit 0,8203 (0,8151) Euro wert.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6632 (0,6653) britische Pfund < Gbpvs.FX1 > , 134,06 (134,08) japanische Yen < Jpyvs.FX1 > und 1,5289 (1,5329) Schweizer Franken < Chfvs.FX1 > fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%