Archiv
Devisen: Euro hält sich nahe seines Rekordhochs

Der Euro hat sich am Mittwochmorgen nahe seines Rekordhochs gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 637 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 329 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat sich am Mittwochmorgen nahe seines Rekordhochs gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 637 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 329 Euro wert. Am Dienstag hatte der Euro mit 1,3 642 Dollar den höchsten Stand seit seiner Einführung an den Finanzmärkten im Januar 1999 erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt auf 1,3 633 (Montag: 1,3 527) Dollar festgesetzt.

Seit Jahresbeginn hat der Euro um mehr als zehn Cent zugelegt. Als Hauptursache für die Aufwertung gelten die enormen Defizite der USA in Staatshaushalt und Leistungsbilanz. Experten erwarten einen weiteren Euro-Anstieg und sagen für das nächste Jahr Kurse von bis zu 1,60 Dollar voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%