Archiv
Devisen: Euro kann im New Yorker Handel hohes Niveau nicht ganz verteidigenDPA-Datum: 2004-07-19 21:53:23

(dpa-AFX) NEW York - Im späten Devisenhandel in New York hat der Euro das hohe Niveau aus dem europäischen Geschäft am Montag nicht ganz verteidigt. Zuletzt wurde der Euro < Eurous.FX1 > bei 1,2437 US-Dollar aber unverändert über der Marke von 1,24 Dollar gehandelt. In Europa war der Euro zeitweise bis auf 1,2450 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2412 (Freitag: 1,2353) Dollar festgesetzt.

(dpa-AFX) NEW York - Im späten Devisenhandel in New York hat der Euro das hohe Niveau aus dem europäischen Geschäft am Montag nicht ganz verteidigt. Zuletzt wurde der Euro < Eurous.FX1 > bei 1,2437 US-Dollar aber unverändert über der Marke von 1,24 Dollar gehandelt. In Europa war der Euro zeitweise bis auf 1,2450 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2412 (Freitag: 1,2353) Dollar festgesetzt.

Insgesamt habe sich das das Bild für die Gemeinschaftswährung aufgehellt, hieß es aus dem Handel. Mehr Bewegung am Devisenmarkt sei am Dienstag zu erwarten, wenn US-Notenbankchef Alan Greenspan zur Anhörung vor dem US-Kongress erscheint.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6636 (0,6645) britische Pfund < Gbpvs.FX1 > , 134,26 (135,37) japanische Yen < Jpyvs.FX1 > und 1,5264 (1,5271) Schweizer Franken < Chfvs.FX1 > fest. Die Feinunze Gold < Gldpm.FX1 > wurde in London mit 406,35 (403,70) Dollar notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%