Archiv
Devisen: Euro reagiert mit heftigen Kursausschlägen auf US-Arbeitsmarktdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit heftigen Kursausschlägen hat der Euro am Freitag auf den starken Stellenzuwachs in den USA reagiert. Binnen wenigerMinuten fiel die Gemeinschaftswährung zunächst auf ihr Tagestief von 1,2137Dollar, eher sie wenig später bei 1,2278 ihr Tageshoch markierte. Am Nachmittagkostete der Euro 1,2261 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zuvorden Referenzkurs auf 1,2203 (Donnerstag: 1,2226) Dollar festgesetzt. Der Dollarkostete damit 0,8195 (0,8179) Euro.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit heftigen Kursausschlägen hat der Euro am Freitag auf den starken Stellenzuwachs in den USA reagiert. Binnen wenigerMinuten fiel die Gemeinschaftswährung zunächst auf ihr Tagestief von 1,2137Dollar, eher sie wenig später bei 1,2278 ihr Tageshoch markierte. Am Nachmittagkostete der Euro 1,2261 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zuvorden Referenzkurs auf 1,2203 (Donnerstag: 1,2226) Dollar festgesetzt. Der Dollarkostete damit 0,8195 (0,8179) Euro.

Marktteilnehmer erklärten die heftige Kursreaktion mit dem unerwartetdeutlichen Stellenzuwachs in den USA. "Die Zahlen für Mai waren stark und habenden Euro zunächst unter die Marke von 1,22 Dollar gedrückt", sagteWährungsanalyst Nils Schlotthauer von Deka Investment. Den niedrigen Kurs hättenMarktteilnehmer, die mittelfristig auf einen starken Euro setzen, zum Kaufgenutzt.

Amerikanische Unternehmen hatten im Mai 248.000 neue Arbeitsplätzegeschaffen, wie das Arbeitsministerium in Washington mitteilte. Dies war bereitsder dritte deutliche Anstieg in Folge. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um218.000 erwartet.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einenEuro auf 0,6639 (0,6655) britische Pfund , 135,78 (136,19) japanischeYen und 1,5273 (1,5260) Schweizer Franken fest. DieFeinunze Gold wurde in London mit 388,30 (390,35) Dollarnotiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%