Archiv
Devisen: Euro steigt auf höchsten Stand seit rund acht Monaten

Der Kurs des Euro ist am Mittwoch auf den höchsten Stand seit rund acht Monaten gestiegen. Im Vormittagshandel kletterte der Euro bis auf 1,2 583 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Ende Februar.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch auf den höchsten Stand seit rund acht Monaten gestiegen. Im Vormittagshandel kletterte der Euro bis auf 1,2 583 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Ende Februar. Gegen 11.40 Uhr notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2 580 Dollar.

Devisenexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank erklärte den neuen Höhenflug des Euro mit der anstehenden Präsidentschaftswahl in den USA und mit dem nach wie vor hohen Ölpreis. Außerdem hatte der griechische Notenbankpräsidenten und Mitglied des EZB-Ratsmitglied Nicholas Garganas keinen Hinweis auf eine "harte Landung" des Dollar erkannt. Für Devisenexperte Fritsch ist das aber ein Zeichen, dass die Frage eines Kurseinbruchs des Dollar in der Europäischen Zentralbank diskutiert werde und die "Sorge vor einer harten Landung schon da ist".

Zudem habe der Euro bei 1,2 550 Dollar eine wichtige Widerstandsmarke nach oben durchbrochen, sagte der Devisenexperte. In den kommenden Wochen sei nun selbst ein Anstieg des Euro an die Rekordmarke über 1,29 Dollar möglich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%