Archiv
Devisen: Euro unterbricht Rekordjagd knapp unter der Marke von 1,33 Dollar

Der Euro hat am Montag in einem sehr ruhigen asiatischen Handel seine Rekordjagd knapp unter der Marke von 1,33 Dollar unterbrochen und leichte Verluste verzeichnet. Händler sprechen von einer Atempause bei der Talfahrt des Dollar.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Montag in einem sehr ruhigen asiatischen Handel seine Rekordjagd knapp unter der Marke von 1,33 Dollar unterbrochen und leichte Verluste verzeichnet. Händler sprechen von einer Atempause bei der Talfahrt des Dollar. Am frühen Morgen notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3 269 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 533 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3 238 (Donnerstag: 1,3 213) Dollar festgesetzt.

Im asiatischen Handel hätten sich US-Investmentbanken und eine japanische Großbank mit der amerikanischen Währung eingedeckt, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%