Archiv
Devisen: Euro verteidigt Kursgewinne zum US-Dollar

Der Euro hat am Mittwoch seine am Vorabend erzielten Kursgewinne nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten verteidigt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen in Frankfurt 1,2181 $. Ein Dollar war 0,8205 € wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag vor Veröffentlichung der US-Daten noch auf 1,2111 (Montag: 1,2047) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Mittwoch seine am Vorabend erzielten Kursgewinne nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten verteidigt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen in Frankfurt 1,2181 $. Ein Dollar war 0,8205 ? wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag vor Veröffentlichung der US-Daten noch auf 1,2111 (Montag: 1,2047) Dollar festgesetzt.

Der Handel bleibt zwei Tage vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht für August weiter dünn, sagten Händler. Weder der überraschend deutliche Rückgang des US-Verbrauchervertrauens, noch die deutlich eingetrübte Stimmung der Einkaufsmanager im Großraum Chicago hätten für eine klare Richtung gesorgt, sagte Devisenstrategin Rikiya Takebe bei Traders Securities. Sollte der Stellenzuwachs in den USA den dritten Monat in Folge enttäuschen, sei mit deutlichen Kursgewinnen des Euro zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%