Archiv
Devisen: Euro wieder über 1,20 Dollar - 'Nachrichtenarmer Handel'

FRANKFURT (dpa-AFX) - In einem nachrichtenarmen Handel ist der Kurs des Euro am Montagabend wieder leicht über 1,20 US-Dollar gestiegen. Zuletztwurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2004 US-Dollar gehandelt. DieEuropäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1968 (Freitag:1,2031) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8356 (0,8312) Euro.

FRANKFURT (dpa-AFX) - In einem nachrichtenarmen Handel ist der Kurs des Euro am Montagabend wieder leicht über 1,20 US-Dollar gestiegen. Zuletztwurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2004 US-Dollar gehandelt. DieEuropäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1968 (Freitag:1,2031) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8356 (0,8312) Euro.

Weder in Europa noch in den USA wurden marktrelevante Konjukturdatenveröffentlicht. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Marktbeobachter bleibe indieser Woche der hohe Rohölpreis und seine Auswirkungen auf die Weltwirtschaft,sagte Michael Klawitter, Devisenexperten bei der WestLB. Der Ölpreis stieg inNew York am Montagabend auf einen neuen Höchststand und in London kletterte erwieder über die Marke von 38 Dollar.

Die Organisation Erdöl exportierender Staaten (OPEC) hatte am Wochenende beieinem informellen Treffen in Amsterdam zwar eine höhere Ölförderung in Aussichtgestellt, ein Beschluss blieb beim informellen Ministertreffen aber aus.Insbesondere Saudi Arabien sprach sich für eine Ausweitung der täglichenFördermenge aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%