Archiv
Devisen: Eurokurs gestiegen - Marktstimmung weiter gegen Dollar gerichtet

Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen und hat sich wieder der Marke von 1,30 Dollar angenähert. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt mit 1,2 975 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 704 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen und hat sich wieder der Marke von 1,30 Dollar angenähert. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt mit 1,2 975 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 704 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2 921 (Donnerstag: 1,2 890) Dollar festgesetzt.

Die Stimmung am Markt sei weiter gegen den Dollar gerichtet, sagten Händler. Sorgen über die hohen Defizite der USA in der Leistungsbilanz und im Staatshaushalt lasteten auf der US-Währung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%