Archiv
Devisen: Eurokurs im Handel in New York kaum verändert

Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im späten Handel in New York kaum verändert. Um 21.30 Uhr wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 274 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2 282 (Dienstag: 1,2 304) Dollar festgesetzt.

dpa-afx NEW YORK. Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im späten Handel in New York kaum verändert. Um 21.30 Uhr wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 274 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2 282 (Dienstag: 1,2 304) Dollar festgesetzt.

Der Markt habe vor der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten für den Monat September am Freitag weiterhin eine abwartende Haltung eingenommen, sagte Daniel Katzive, Devisenexperte beim Bankhaus UBS. Insbesondere ein enttäuschender Bericht könne wieder zu mehr Bewegung am Devisenmarkt führen. Bis dahin dürfte sich der Dollar in einer Bandbreite von 1,2 250 bis 1,2 450 Dollar bewegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%